TFT Monitore mit 21 Zoll im Test

TFT-Monitore überzeugen durch ihre kräftigen Farben, ihre schnellen Reaktionszeiten und ihre Farbbrillanz. Selbst auf einem kleinen Monitor sind dank dieser modernen Technik eine hohe Bildauflösung und eine sehr gute Lesbarkeit gewährleistet. Die Vorteile gegenüber den verstaubten Röhrenmonitoren sind so überzeugend, dass diese Monitore nahezu verdrängt wurden. Ein 21-Zoll-TFT-Monitor ist gleichermaßen für den Heimbedarf als auch für die Büroarbeit geeignet. Eine geringe Einbautiefe, eine gute Energieeffizienz und eine sehr gute Bildqualität zeichnen TFT-Monitore aus. Aufgrund der ausgeglichenen Bildhelligkeit und den guten Kontrasten ist ein stundenlanges Arbeiten an einem TFT-Monitor möglich, ohne dass die Augen dabei ermüden. Bei 21-Zoll hat man einen guten Überblick über den Computerbildschirm. Auch im breiten Format von 16:9 oder 16:10 leistet der 21-Zoll-Monitor gute Dienste. Hier kommen nicht nur Benutzer von Office-Programmen auf ihre Kosten, sondern auch Multimedia-Anwender, die sich gerne Filme und Videos über ihren Monitor anschauen. Es lohnt sich, die verschiedenen Produkte zu vergleichen, da Ausstattung und Leistung variieren.